Home | deutsch  | Legals | KIT

Jahreskolloquium 2013

Am 18. Dezember 2013 fand das Institutskolloquium 2013 statt.

 

Prof. Wörn  und Prof. Hein  berichteten über den wichtigsten Ereignisse aus Lehre und Forschung im Jahr 2013.

 

In der Einführung erläuterte Prof. Wörn Neuigkeiten zur künftigen Struktur des KIT und der Fakultät für Informatik. Danach berichtete er über die aktuelle finanzielle Situation am IPR: die Zahl der laufenden Projekte ist im Vergleich zum Vorjahr zwar gesunken von 20 auf 13, aber es wurden im Laufe des Jahres 9 Projekte abgeschlossen und für beide Forschungsgruppe (Prof. Wörn und Prof. Hein) 7 neue Projekte genehmigt.

 

Wh_13_1

Professor Heinz Wörn beim Jahresabschlussvortrag

 

Im Anschluss wurden die Kennzahlen im Bereich der Lehre diskutiert: die Zahl der abgenommenen Prüfungen ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück, die Zahl der betreuten Abschluss-, Studienarbeiten und auch Seminare, Proseminare und Praktika blieb auf dem Niveau des Vorjahres.


Prof. Hein berichtete über den aktuellen Stand der Arbeiten in seiner Forschungsgruppe.

 

Wh_13_2

Professor Björn Hein

 

Des Weiteren erinnerte Herr Wörn an die wichtigen Ereignisse des zu Ende gehenden Jahres 2013: 26 Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen, Klausurtagung auf Mallorca, Betreuung von Schülergruppen im Informatik BoGy-Praktikum, das 2. IPR-Alumni-Treffen, 2 Instituts-Führungen für Mitglieder des KIT-Business-Club sowie zahlreiche Besuche aus der Industrie und anderen Forschungseinrichtungen aus dem In- und Ausland.


Der Abschluss des Kolloquiums fand im Gastdozentenhaus statt, wo mit den Industriepartnern über mögliche gemeinsame Projekte diskutiert wurde.

 

Wh_13_3

Treffen im Gastdozentenhaus

 

Wh_13_4

Organisationskomitee: Jessica Hutzl und Christoph Ledermann