Home | english  | Impressum | KIT

Journalisten aus China am IAR-IPR

Am 19.04.2016 öffnete unser Institut seine Labore für eine Gruppe von 7 Journalisten der Südchinesischen Tageszeitung, die auf einer Recherchereise in Deutschland waren. Die Gäste wurden begleitet von zwei Vertretern einer Consulting-Firma, einer Übersetzerin und dem Pressereferenten des KIT Herrn Nils Ehrenberg.

Dr. Raczkowsky empfing die Besucher und machte mit einem Präsentationsvortrag Einführung in die Forschungsarbeiten des IAR-IPR.

 

JCh_1

 

Herr Oliver Schmidt erklärte in seinem Vortrag die Struktur und die Dachstrategie des KIT.

 

JCh_2

 

Danach führte Herr Raczkowsky die Gäste durch die Institutslabore.

 

Christian Kunz präsentierte Forschungen im Bereich der Mensch-Roboter-Kooperation (Projekt AMIKA).

 

JCh_3

 

JCh_4

 

JCh_5

 

Yingbing Hua und David Puljiz erläuterten die aktuellen Ergebnisse im Projekt ReApp.

 

JCh_6

 

JCh_7

 

Hosam Alagi erzählte von Forschungen im Bereich der taktilen Näherungssensoren.

 

  JCh_8

 

Zhenping Sun half bei Übersetzungen ins Chinesische.

 

JCh_9

 

Jessica Hutzl führte die Besucher in Forschungsarbeiten im medizinischen Bereich ein.

 

JCh_10

 

JCh_11